Hundefutter selbst zubereiten: Natural Dog Food von Susanne Reinerth

In Bezug auf die Ernährung von Hunden ist Natural Dog Food von Susanne Reinerth mein absolutes Lieblingsbuch, das ich wirklich jedem empfehle, der damit beginnen will, Hundefutter selbst zuzubereiten, oder auch nur sporadisch Mahlzeiten selbst zusammenstellen möchte.

natural-dog-food

Die Einleitung warum man roh füttern soll oder will, ist angenehm kurz und verzichtet glücklicherweise auf die manchmal schon wie eine Religion gebetete Lobpreisung der – angeblich einzigen – artgerechten Ernährung.

Im ersten Hauptteil wird die Verdauung beschrieben und die Wirkung der einzelnen Nährstoffe. Dieses Wissen ist wichtig, weil man dann bei Veränderungen oder gesundheitlichen Problemen des Hundes reagieren und die Nahrungszusammensetzung entsprechend anpassen kann.

Im zweiten Teil, der weit über der Hälfte des Buchumfanges ausmacht, werden alle Bestandteile der Ernährung beschrieben. Nahezu jede Fleischart, Kräuter, Obst- und Gemüsesorten, einschließlich Getreide und Milchprodukte, Ergänzungsfuttermittel und Zusatzstoffe sind nach Thema sortiert alphabetisch aufgelistet und kurz beschrieben, mit Wirkung, Risiken und ggf. Einschränkungen in Abhängigkeit der Zubereitung. Dies ist der Teil, in dem ich immer wieder mal nachschlage, wenn mir etwas in die Finger kommt, was ich seither noch nicht verfüttert hatte.

Im dritten Teil gibt es schließlich noch praktische Tipps, wie viel man füttert, wie man Mahlzeiten zusammenstellt, zu Fütterung im Urlaub und zur Unterstützung bei Krankheiten.

Es gibt in der Hundeernährung umstrittene Dinge, wie zum Beispiel rohe Eier und Knoblauch. Diesbezüglich kann es kein Ernährungsbuch geben, das nicht irgendwo Widerspruch auslöst. Bei einmaliger Fütterung kann bei Berücksichtigung der Empfehlungen im Buch nicht viel schief gehen, wenn ich etwas regelmäßig in die Ernährung integrieren will, vergleiche ich sowieso immer, was andere darüber sagen und bilde mir meine eigene Meinung. Trotzdem ist und bleibt dieses Buch für mich DAS Nachschlagewerk, welches ich immer zuerst verwende.

4 thoughts on “Hundefutter selbst zubereiten: Natural Dog Food von Susanne Reinerth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.